leckeres veganes Essen

Food Trend 2019: Veganismus

Ob Food Trend oder Lebensphilosophie – Fakt ist, Veganismus ist einstweilen viel mehr als eine Essgewohnheit, der sich ausschließlich schlanke, Birkenstock-Hippies verschreiben. Heutzutage bedarf es keiner PETA-Mitgliedschaft, um auf vegane Produkte zu stoßen. Viel wahrscheinlicher ist es, dass sich der gelegentliche Verzicht auf tierische Lebensmittel im lokalen Coffee Shop oder Supermarkt in Deinen Alltag schleicht. Von milchfreien Brownies, Lattes und Shakes über Fleischimitationen und Fisch ohne Fisch.

Vegane Alternativen zu tierischen Produkten sprießen wie Pilze aus dem Boden. Die Umstellung auf pflanzliche Nahrungsmittel ist so angesagt, dass selbst Powerpaar Beyoncé und Jay-Z darauf abfahren! Egal ob Du vegane Gerichte ausprobieren möchtest, um zu schauen, was es mit Dir macht oder einfach nur einzelne Mahlzeiten in Deine gewöhnliche Ernährung integrieren möchtest, eins steht fest: Mach Dich gefasst auf unerwartete Geschmacksexplosionen!

Was bringt 2019?

2019 bringt aufregende Veränderungen auf unsere Teller. Zutaten wie Tahini landen ab jetzt im Nachtisch. Denn dieses nahöstliche Sesammus ist ideal für milchfreies Eis und vegane Dips aller Art. Eine weitere eher seltsame, dennoch vielversprechende Zutat ist Aquafaba. Hierbei handelt es sich um jene Flüssigkeit in Kichererbsen-Dosen, die viele von uns üblich abkippen. Aufgeschlagen lässt es sich super als Eiweiß Ersatz verwenden, so zum Beispiel in Mayonnaise oder Kuchen. Körner sind ein weiterer Favorit. Da wäre Freekeh – reich an Proteinen, Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien, ein Getreide, das eine spannende Alternative zu Reis und Couscous darstellt.

Buddha Bowl - veganes Gericht

Die Liste der hochwertigen Zutaten ist lang: Aktivierte Kohle, ein sehr feines Puder meist aus verbranntem Holz oder Kokosnuss Schalen gewonnen, löst sich dramatisch in trendigen cold-pressed Limonaden auf, Umeboshi, eine Japanische, fermentierte Pflaume, eignet sich hervorragend als eleganter Snack zwischendurch und Erbsenmilch konkurriert nun mit Hafer-, Mandel- und Sojamilch.

Alles zum Bestellen!

Ja, es ist ein aufregender Mix aus Geschmäckern, der Dich 2019 erwartet! Das Beste daran: Auf Lieferservice.at bieten wir Dir eine Vielzahl an veganen Gerichten, die schneller auf Deinem Esstisch landen, als dass Du Psyllium buchstabieren kannst. Das ist alles ein bisschen überwältigend für Dich? Kein Problem! Wir haben eine Liste unserer veganen Lieblingsgerichte für Dich zusammengestellt, sodass Du Dich zurücklehnen und unseren Partnern das Kochen überlassen kannst!

Wien

Grasgrün

Nicht nur grasgrün, sondern richtig bunt sind die Bowls und Salate bei diesem Wiener Hotspot. Und Grasgrün springt nicht nur auf den Trend Vegan und Poke Bowls auf, sondern hakt noch einen zusätzlichen Trend von 2019 ab. Auf der Speisekarte vom Grasgrün findest Du nämlich einige Hanfprodukte. Hanfnüsse sind eine Zutat in der Grasgrün Bowl, die einen leckeren, nussigen Geschmack haben. Bio-Hanfblätter verzieren die wärmenden Curries, die nicht nur optisch was hermachen, sondern sie verleihen dem Gericht auch eine aromatische Note. Und Hanf-Falafel machen Deinen Salat zum richtigen Protein-Powerpaket. So, welche Leckerheit landet in Deinem Einkaufswagen?

deli bluem

Das deli bluem hat sich schnell als eines der Lieblingsrestaurants in der veganen Szene etabliert. Kein Wunder, denn die Gerichte, die Du bei diesem Bistro bestellen kannst, sind natürlich, frisch, saisonal, biologisch, pflanzlich und vor allem unglaublich köstlich. Das deli bluem spielt mit der unendlichen Vielfalt, die die Pflanzenwelt zu bieten hat.  So kannst Du zum Beispiel aus nährenden Kraftsuppen und vollmundigen Schokoladentartes auswählen. Congee, in pikanter als auch in süßer Variante bestellbar, ist eines der deli bluem-Klassiker und gehört zu den Favoriten der Kunden. Und das nicht ohne Grunde, denn chinesische Reissuppe hat noch nie so lecker geschmeckt.

Weltcafè

Der Name ist Programm. Jeder Student an der Uni Wien, wie auch der Großteil der Wiener, kennt das Weltcafè und sein leckeres Essen. Mit dem Ziel hauptsächlich natürliche und fair gehandelte Zutaten zu verarbeiten, bietet das Cafè neben Hauptgerichten aus aller Welt auch ein vielseitiges, multikulturelles Frühstücksangebot an, das man anderswo wohl selten sieht. Egal ob Du es deftig oder süß liebst, auf der Speisekarte des Weltcafès wirst Du auf jeden Fall fündig. Orientalisches Frühstück und anschließend ein saftiger Apfelkuchen gefällig? Natürlich alles vegan. Und diese Gaumenfreuden gibt es rund um die Uhr. Also wie wäre es mit Frühstück als Abendessen?

https://www.instagram.com/p/BpduEPiAmlM/

Landia

Das Landia setzt seinen Schwerpunkt auf die traditionelle österreichische Hausmannskost, aber verleiht der eher bodenständigen Küche einen modernen Twist. Die Küchenchefs kombinieren auf kreative Art und Weise biologisches Gemüse und unterschiedliche Getreidesorten und kreieren schmackhafte vegane und vegetarische Gerichte. Ein Favorit sind die Sojamedaillons mit Wurzelrahmgemüse und Semmelknödel. Typisch österreichisch darf natürlich die Preiselbeermarmelade nicht fehlen. Wen Du Lust auf etwas Fettiges, Heißes und Würziges hast, dann solltest Du das Sellerieschnitzel probieren. Gepaart mir Petersielkartoffel und Sauce Tartare schmeckt diese Köstlichkeit wie von Oma gekocht. Absolut empfehlenswert!

https://www.instagram.com/p/BnmI9t7i7wY/

Graz

Griesou

Crêpe mit hausgemachter Schoko-Nougatcreme und frischer Banane! Na, wenn da einem nicht nur bei dem Klang dieser Worte schon das Wasser im Mund zusammenläuft, dann wissen wir auch nicht weiter. Die Besitzer der veganen Crêperie Griesou setzen auf Natur-pur. Daher verzichtet man auf Ersatz-, Fertigprodukte oder chemische Zusatzstoffe. Hier wird mit Produkten gekocht, die man aus der Natur gewinnen kann und man nichts Künstliches beimengen muss. Und wie schaut die perfekte Bestellung bei Griesou aus? Den Start macht die Tagessuppe, die von einem pikanten Crêpe gefolgt wird z. B. Crêpe mit geschmorten Ofengemüse nach Saison. Etwas Süßes rundet das Menü perfekt ab. Crêpes gibt es bei Griesou sogar als glutenfreie Variante. Also auf was wartest Du noch?

https://www.instagram.com/p/Bp-Jnh3gUGQ/

Die Grüne Karotte

Cheeseburger, BBQ Burger oder Falafelburger gefällig? Diese hippe Burger Bude namens Die Grüne Karotte in Graz lässt die Herzen eines jeden Vegetariers und Veganers höher schlagen, denn wer liebt nicht „gesundes“ Fast Food. Neben den leckeren Burger kannst Du auch knackige Salate und herzhaftes Fingerfood bestellen. Und es wäre ja kein steirischer Lieferdienst, wenn das ein oder andere Gericht nicht mit Kürbiskern-Produkten verfeinert wird. So werden die Soja-Nuggets mit einer Kürbiskern Panade umhüllt und die Salate werden mit dem „grünen Gold der Steiermark“ aka Kürbiskernöl beträufelt. Steirisch guat!

Cafè Abol 

Ein kleines Stückchen Äthiopien direkt vor Deine Haustür geliefert. Wenn Du schon mal äthiopisches Essen probiert hast, dann weißt Du, dass es unglaublich lecker ist und das Besteck links liegen bleibt. Der Ersatz – Injera, ein äthiopisches Fladenbrot. Mit diesem werden die leckeren Curries gegessen. Klingt zwar etwas ungewohnt und ist optisch auch nicht sehr ansprechend aufgrund des Eintopf-Charakters, aber es schmeckt hervorragend. Wir empfehlen Dir, dass Du Freunde einlädst, alle veganen Gerichte bestellst und zusammen in diese afrikanische Kultur eintauchst, denn Essen verbindet.

Wenn sich das nicht aufregend anhört! Mit dieser, auf Pflanzen basierenden Auswahl an Köstlichkeiten, fällt es kaum schwer, seine tägliche Ernährung ein wenig zu überdenken, oder? Entdecke weitere kulinarische Juwelen in unserem renommierten Foodwiki!

Comments